Aktuelles

15.08. 2023

Unser Jahresbericht 2022 ist da!

 

Werfen Sie mit uns einen Blick zurück auf ein aufregendes Jahr, lernen Sie unsere Arbeit und vor allen Dingen unsere Projekte in diesem Jahr etwas besser kennen und schauen Sie sich in unseren Statistiken auch einmal unser Jahr 2022 in Zahlen an.

 

Hier geht es zum vollständigen Bericht.

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns bei unserer Arbeit in diesem Jahr unterstützt haben!

21.06. 2023

Mit unserem Projekt "Mächtig verliebt - Beziehungen ohne Gewalt" haben wir uns beim Wettbewerb "Mensch Miteinander!" der Mannheimer Bürgerstiftung beworben. Im Votingverfahren entscheidet sich nun, wer sich eine der ausgeschriebenen Fördersummen sichern kann. Abstimmen ist dabei ganz leicht:

 

Einfach die 0621 37031970 anrufen und mit der Projektnummer "110" eine Stimme für unser Projekt abgeben.

 

Worum es im Projekt geht? Mit "Mächtig verliebt - Beziehungen ohne Gewalt" betreiben wir Aufklärungsarbeit an Schulen, um schon bei jungen Menschen anzusetzen, aufzuklären und Präventionsarbeit zu betreiben. Für ein Leben ohne Gewalt! Also nichts wie los: Ruft für uns an und unterstützt unser Projekt mit unserer Stimme!

 

Mehr zum Wettbewerb und unserem Projekt findet ihr hier.

 

Wir sagen Danke für eure Unterstützung!

15.02. 2023

Der Verbandsübergreifende Arbeitskreis Frauenhausfinanzierung (VAK) im Paritätischen Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg überreichte dem Minister für Soziales, Gesundheit und Integration, Manne Lucha, und Staatssekretärin Dr. Ute Leidig ein Positionspapier zur Förderung von Frauenhäusern. Anlass für die Übergabe war der Entwurf für ein Gesetz zur Förderung der Frauenhäuser der SPD-Landtagsfraktion, der am 25. Januar in erster Lesung im Landtag beraten wurde. Die 38 unterzeichnenden Frauen- und Kinderschutzhäuser sprechen sich darin ausdrücklich für eine Finanzierungsstruktur im Rahmen eines Landesgesetzes aus. Minister und Staatssekretärin versprachen, sich auf Bundesebene für eine bundeseinheitliche gesetzliche Lösung einzusetzen. Auf Grundlage der derzeitigen geltenden Zuständigkeiten sei eine weitergehende institutionelle Förderung für Frauenhäuser durch Landesmittel aber in Baden-Württemberg nicht angezeigt. Minister Lucha kündigte an, die Frauenhäuser in die anstehende Novellierung der Verwaltungsvorschrift zur Förderung der Frauen- und Kinderschutzhäuser einzubeziehen und ihre Belange zu berücksichtigen.

 

Wir vom Mannheimer Frauenhaus e.V. haben das Positionspapier mit unterschrieben.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

16.09. 2022

Gemeinsam mit der Mannheimer Abendakademie beteiligt sich das Fraueninformationszentrum an den einander.Aktionstagen. Unsere Aktion findet am 5. Oktober 2022 ab 11 Uhr auf dem Vorplatz der Mannheimer Abendakademie statt. Der Eintritt ist frei.

 

Wir alle sind Gesellschaft. Aber wer bestimmt? Wer kann und darf mitmachen? Wie steht es um die Gleichberechtigung? Wie steht es um die Rechte und Teilhabe von Frauen? Oder den Menschen, die nicht ausreichend gut lesen und schreiben können? Was ist gar mit den Menschen, die in mehreren Punkten benachteiligt sind? Wir nutzen den öffentlichen Raum, um darüber mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

15.09. 2022

Sonntag, 25. September, 17 Uhr

 

Die Frauenfiguren in Nora Noés Romanen sind so vielgestaltig wie ihre Geschichten. Die Lesung gibt Einblicke in ihr Leben in einer Zeitspanne von fast 100 Jahren.

 

Die meisten Frauen stammen aus dem Jungbusch, und so ist es schon fast ein Muss, dass die Veranstaltung auch dort stattfindet.

 

Gemeinschaftszentrum Jungbusch (Achtung: Nicht barrierefrei!)

 

Jungbuschstraße 19
68159 Mannheim

 

VVK: 15 € I TK: 17 €

 

Weitere Infos finden Sie hier.

28.06. 2022

Wir freuen uns unseren Jahresbericht 2021 mit Ihnen teilen zu können.

Der Jahresbericht 2021 (PDF, 1,3 MB) ist hier abrufbar.

09.03. 2022

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 08. März hat der Mannheimer Morgen über das Fraueninformationszentrum und ihre Plakataktion berichtet.

 

08.03. 2022

Seit 1921 wird der Internationale Frauentag am 8. März gefeiert. Vorher war er am 19. März begangen worden. Der Ursprung des Frauentages war der „Kampftag“ für die Rechte der Frauen am 28. Februar 1909 in den USA.

 

Unser Fraueninformationszentrum wird anlässlich des Tages sowohl heute als auch morgen mit einer Plakataktion auf die Thematik "Gewalt gegen Frauen" bzw. "häusliche Gewalt" aufmerksam machen.

28.01. 2022

Das Mannheimer Bündnis für ein Zusammenleben in Vielfalt, zu welchem der Mannheimer Frauenhaus e.V. gehört, hat eine Informationsbroschüre „Gewalt hat viele Gesichter – Hilfsangebote in Mannheim“ (PDF, 4,3 MB) herausgebracht.

Die Broschüre wurde in Kooperation mit der Mannheimer Abendakademie und dem Zonta Club Mannheim im Rahmen der Themeninselt Gewalt erarbeitet.

Die Broschüre gibt einen umfassenden Überblick über bestehende Anlaufstellen in Mannheim, die Betroffene von Gewalt unterstützen als auch der Gewaltprävention dienen.

Aktuell wird die Broschüre in sechs weiteren Sprachen übersetzt.

 

25.11. 2021

Heute, am 25. November, ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, auch bekannt als der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Jedes Jahr soll an diesem Tag das öffentliche Interesse auf die Gewalt gegen Frauen gelenkt werden. Aus diesem Anlass hat der Paritätische Gesamtverband zusammen mit den Landesreferentinnen im Bereich Frauen des Paritätischen ein gemeinsames Statement abgegeben.

Hier ist das Video abrufbar: Statement zum #TagGegenGewaltGegenFrauen